Morningscore ist nicht nur der Name unseres SEO-Tools (und des Unternehmens, das dieses entwickelt hat), sondern auch die wichtigste Kennzahl unseres Tools, welche den finanziellen Gegenwert Deiner Suchmaschinenoptimierung widerspiegelt.

Was auch immer Dein Morningscore ist, er spiegelt immer den Geldbetrag wider, den Du für Google Ads hätten zahlen müssen, um die gleiche Menge an Website-Traffic zu erhalten.

Indem Du Deinen Morningscore im Auge behältst, kannst Du den genauen Wert, den Du durch SEO erhältst, problemlos bewerten. Dies hilft gut fundierte Entscheidungen darüber zu treffen wie Du SEO in Deinem Marketingbudget priorisierst.

Wie wir Deinen Morningscore berechnen

Einfach ausgedrückt: Wir berechnen Deinen Morningscore auf der Grundlage der Leistung Deiner Keywords bei Google.

Die genaue Berechnung sieht wie folgt aus: (SEARCHES/MO x RANK) x CPC = SCORE/MO

Schauen wir uns das mal genauer an.

SEARCHES/MO x RANK = VISITS/MO

Dies ist der Teil der Berechnung, der sich in den Klammern oben befindet.

SEARCHES/MO ist eine Zahl, die angibt, wie viele Menschen jeden Monat (im Durchschnitt) nach Deinem spezifischen Schlüsselwort suchen. Diese Zahl erhalten wir von unseren Datenpartnern.

RANK gibt an, wie Du derzeit für Dein Keyword bei Google platziert bist. Wenn Du beispielsweise auf Rang 2 positioniert bist, wissen wir, dass etwa 10 % aller Personen, die nach diesem Suchbegriff suchen, auf Deine Website klicken.

VISITS/MO ist die Anzahl der Besuche, die Du mit Deinem Keyword über Google monatlich erhältst. Wir ermitteln diese Zahl, indem wir die monatlichen Suchanfragen mit der typischen CTR (Click-Through-Rate) für Deinen Keyword-Rang multiplizieren.

VISITS/MO x CPC = SCORE/MO

CPC ist die Abkürzung für Cost Per Click. Diese Zahl gibt an, wie viel Geld Du für jeden Klick ausgeben müsstest, wenn Du ihn über bezahlte Google-Anzeigen anlocken würdest.

SCORE/MO ist der monetäre Wert der Website-Besuche, die Du jeden Monat über Ihr Keyword erhältst.

Indem wir alle Keywords, für die Du rankst, zusammenzählen, können wir Deinen gesamten Morningscore ermitteln. Dieser ist - wie oben erwähnt - die wichtigste Kennzahl unseres Tools.

Schaue Dir das folgende Video an, um eine kurze Erklärung zu erhalten, wofür der Morningscore steht.